10.10.2004: Verbansliga, R.1: Horben I - Gottmadingen I 4.5-3.5

Dieses Jahr ist die Verbandsliga besonders stark. Mit den starken Aufsteigern Baden-Oos III und Oberwinden wird es umso schwerer, sich in der Klasse zu halten. Es zählt jeder Punkt und die Plätze zwischen Auf- und Abstieg werden sehr nah beieinander liegen. Daher können wir mit den ersten zwei Punkten gegen eine der schwächeren Mannschaft dieses Jahr sehr zufrieden sein. Hier zum Runden-Bericht. Meine kommentierte Partie folgt noch.

 
4.10.2004: Die SSZ berichtet über SGM-Sieg von BVB

In der Schweizerischen Schachzeitung Nr. 10/2004 kam ein kleiner Bericht zum SGM-Gewinn der BVB. Hier der Bericht.

 
14.09.2004: Baslerstab berichtet über BVB-Erfolg!

Selten kommen Schachspieler in die Zeitung. Durch unseren sensationellen Erfolg in der SGM haben wir dies erreicht. Der Baslerstab berichtet über unseren Sieg. Bericht.
Auch Christoph Herbrechtsmeier hat auf seiner Homepage einen Bericht gestellt: Link.

 
11.09.2004: SGM R7: BVB-Musegg 5.5-2.5

Wir haben es geschafft! BVB ist Bundesmeister. Nach einer sensationellen Saison mit nur einem Remis und Siegen über alle direkten Konkurrenten gelang uns zum ersten Mal Bundesmeister zu werden.
Bericht R.7. Saisonbericht. Schachbund. Partie folgt noch.

 
5.09.2004: SMM NLA R7: Reichenstein I-Rössli I 6.5-1.5

Rössli I war fast chancenlos gegen die übermächtigen Reichenstein I. Doch so klar war die Situation zwischendurch nicht. Es sah gar nicht so schlecht aus. Ich hatte eine klar gewonnene Stellung gegen IM Weindl und verpasste wegen Zeitnot mehrere Gewinnvarianten, so dass die Partie remis endete. Xheladini hatte eine sehr aussichtsreiche Stellung (er verlor) und Ralph Buss hatte nachdem GM Hort die Stellung überzog noch leichte Gewinnchancen. Da Mendrisio gestern gegen Luzern gewinnen konnte, müssen wir in den beiden letzten Matches gewinnen um nicht abzusteigen. Partie. Schachbund.

 
31.08.2004: SMM 2.Liga R6: Rössli II-Reichenstein III 5-1

Durch einen klaren Sieg im Spitzenkampf gegen den Verfolger Reichenstein II ist es uns gelungen, uns an erster Stelle zu positionieren. In der letzten Runde reicht uns ein Unentschieden gegen Olten um den ersten Platz zu behaupten. Selbt der zweite Platz würde uns zu einem Aufstiegskampf berechtigen. Partie. Schachbund.

 
28.08.2004: SGM R6: Entscheidung wurde auf die letzte Runde verschoben

Nachdem meine Mannschaft BVB die ersten 5 Runden gegen die höher eingestuften Mannschaften überraschend gewann, traten wir heute zum ersten Mal gegen eine schwächere Mannschaft "La Chaux de Fonds" auf. Bei schwierigen Verlauf (ich selber habe meine Partie verloren) haben wir am Ende ein gut erkämpftes Remis erreicht. Dies erlaubt uns in der letzten Runde mit einem Sieg gegen das leicht schwächere Musegg Meister zu werde. Bericht. Partie. Schachbund.

 
 
31.07.2004: José spielte im Schachfestival von Biel mit

Vom 18.7. bis 30.7. fand in Biel das Meisterturnier des Schachvestivals statt. Unter einer starken Beteiligung war auch José zu finden. Für ihn lief das Turnier nicht besonders glücklich. Nach einer Anfangsniederlage gegen GM Aleseev (Elo 2606 rechts im Bild), konnte er sich erst im Schlussspurt wieder erholen. Nur 1.5 Punkte hatte er nach 8 Runden. In den letzten drei Runden konnte er mit drei Siegen schliesslich auf 4.5 Punkten erhöhen. Doch wegen den schwachen Resultaten am Turnierbeginn, spielte er gegen relativ schwache Spieler und so konnte er nur eine Performance von 2060 Elo erzielen. Hier zu den Analysen.